Fahrschulausbildung für Klasse B

Theoretischer Unterricht

Grundstoff: 12 Doppelstunden und klassenspezifischer Unterricht:4 Doppelstunden

Bei Vorbesitz eines Führerscheines einer anderen Klasse beträgt der Umfang des theoretischen Unterrichts: Grundstoff: 6 Doppelstunden und klassenspezifischer Unterricht:2 Doppelstunden

Darüber hinaus ist es jedem Fahrschüler freigestellt, den theoretischen Unterricht über die vorgeschriebene Teilnahme hinaus zu besuchen.



Praktische Ausbildung

Nach dem Erlangen ausreichender Grundkenntnisse in der Fahrausbildung folgen die gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten.

  • 5 Fahrstunden auf Land- oder Bundesstraßen
  • 4 Fahrstunden auf Bundesautobahnen
  • 3 Fahrstunden mit Beleuchtung bei Dämmerung oder Dunkelheit


➟ Weitere Informationen rund um den Führerschein...

Besonderheiten bei Klasse BF17 mit begleitetem Fahren:

Fahrschüler durchlaufen die komplette Ausbildung in Theorie und Praxis. Ausbildungsbeginn frühestens ab 16 ½ Jahren, Theorieprüfung frühestens 3 Monate und Praxisprüfung frühestens 1 Monat vor Vollendung des 17. Lebensjahres.

Nach bestandener Prüfung erhält man eine Prüfungsbescheinigung. Mit dieser Prüfungsbescheinigung darf man dann in Begleitung innerhalb von Deutschland und Österreich die betreffenden Kraftfahrzeuge führen.

Begleitpersonen müssen mindestens 30 Jahre alt sein, seit mindestens 5 Jahren den Führerschein der Klasse B besitzen, und dürfen zum Zeitpunkt der Aushändigung der Prüfungsbescheinigung nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg besitzen; die Begleitpersonen werden namentlich in der Prüfungsbescheinigung eingetragen.

Wird ohne Begleitperson gefahren, droht der Entzug der Fahrerlaubnis. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres darf ohne Begleitperson gefahren werden.

Spätestens 3 Monate nach dem 18. Geburtstag muss bei der Führerscheinstelle die Prüfbescheinigung in den Kartenführerschein getauscht werden.



Kosten der Ausbildung

 3-wöchiger
Intensivkurs
Grundbetrag140,00 €150,00 €
Theoretische Prüfung
- Vorstellung zur Prüfung60,00 €70,00 €
- TÜV-Gebühren22,49 €22,49 €
Praktische Prüfung 
- Vorstellung zur Prüfung130,00 €150,00 €
- TÜV-Gebühren91,75 €91,75 €
Fahrstunde (je 45 Minuten)32,00 €38,00 €
- auf Land- oder Bundesstraßen38,00 €43,00 €
- auf Bundesautobahnen38,00 €43,00 €
- bei Dämmerung oder Dunkelheit38,00 €43,00 €

Alle Preise inkl. Mwst.



Ausbildungsfahrzeug

Opel Astra / Volvo XC90 (Automatik)



Benötigte Unterlagen bei der Anmeldung

Um unnötige Wartezeiten zur Bearbeitung des Fahrerlaubnisantrages zu vermeiden, sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Personalausweis oder Reisepass

  • Ein aktuelles biometrisches Passfoto. Die Vorlage eines Passfotos in digitaler Form ist nicht gestattet.

  • Bescheinigung über Teilnahme am Lehrgang über Sofortmaßnahmen am Unfallort. Eine früher ausgestellte Teilnahmebescheinigung ist unbegrenzt gültig. Kurse werden unter anderem vom Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst, der Johanniter Unfallhilfe oder dem Arbeiter Samariter Bund durchgeführt.

    Unser Tipp: www.erstehilfe-info.de, www.1aid.de

    Hinweis: Bei Vorbesitz eines Führerscheins benötigen wir lediglich eine Kopie des Führerscheins (Vorder- und Rückseite).

  • Sehtest einer amtlich anerkannten Sehteststelle. Eine Sehtestbescheinigung ist zwei Jahre gültig.

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular zur Ausbildung in unserer Fahrschule - oder natürlich die persönliche Anmeldung in einer unserer Fahrschulen:

    Anrede

    Vorname

    Nachname

    Straße, Hausnummer

    Postleitzahl, Wohnort

    Telefonnummer für Rückfragen

    Staatsangehörigkeit

    Sprache

    Geburtsdatum

    Geburtsort/Kreis



    Für eine Anmeldung müssen nicht alle Unterlagen vorliegen. Diese können gern während der Fahrschulausbildung nachgereicht werden. Datenschutz: Die hier erfassten Daten werden ausschließlich zur Erzeugung des Anmeldeformulares genutzt. Die Daten werden von uns nicht gespeichert oder anderweitig verwendet.




© 2018 Fahrschule Karl-Heinz Fontein, Essen